Stories_BE2_16-9_Chr_Sto_sRGB.jpg

Nephrologe als stellvertretende ärztliche Leitung (m/w/d)

Einsatzort(e)
Arbeitszeit
  • Vollzeit
Eintrittsdatum
01. Mai 2021

Nicht irgendein Job.

Verantwortung übernehmen und medizinisches Know-how für den Patienten einsetzen.

Im Team unseres KfH-Nierenzentrums betreuen Sie unsere Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen in der Prädialysephase, während der erforderlichen ambulanten Dialysebehandlung sowie in der Transplantationsvorbereitung und -nachsorge. Sie leisten in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern einen wichtigen Beitrag zur nephrologischen Gesamtversorgung.
  • Sie arbeiten gerne teamorientiert und interdisziplinär.
  • Sie sind hochmotiviert und fachlich versiert.
  • Sie verfügen über eine hohe menschlich-soziale Kompetenz.
  • Sie nehmen sich Zeit für Ihre Patienten.
  • Sie sind flexibel und engagiert.
  • Sie haben Interesse an klinischer Forschung und möchten sich mit Ihrer Dynamik gerne einbringen.
  • Freuen Sie sich auf eine attraktive Vergütung mit leistungsorientierten variablen Vergütungsanteilen, einer Überstundenvergütung bei Mehrarbeit und Rufbereitschaft.
  • Profitieren Sie von einer zusätzlichen, zu 100% finanzierten, betrieblichen Altersversorgung.
  • Nutzen Sie unsere flexiblen Arbeitszeitmodelle für eine optimale Work-Life-Balance.
  • Gewinnen Sie einen attraktiven Arbeitsplatz mit interessanten, vielseitigen und eigenverantwortlichen Aufgaben.
  • Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns besonders willkommen.
  • Das Nierenzentrum Bischofswerda behandelt zwischen 80 und 90 Dialysepatienten mit allen gängigen extrakorporalen Blutreinigungs- und Peritonealdialyseverfahren.
  • In der großen Nierenambulanz werden umfassende nephrologische Diagnostik sowie hypertensiologische Abklärungen durchgeführt.
  • Das Nierenzentrum ist an das Krankenhaus Bischofswerda-Oberlausitz-Kliniken gGmbH angeschlossen, stationäre nephrologische Patienten werden konsiliarisch mit betreut.
  • Das MVZ der Oberlausitz Kliniken befindet sich im gleichen Gebäude.
  • Schwerpunkt ist die Rehabilitation und Sporttherapie bei Dialysepatienten, eine enge Zusammenarbeit mit der deutschen Gesellschaft Rehabilitationssport für chronisch Nierenkranke e.V. (ReNi) und die Initiierung und Teilnahme von/an wissenschaftlichen Projekten (z.B. DiaTT).
  • Ebenso wird eine enge Kooperation zu dem TX-Zentrum der Uniklinik Dresden gepflegt. Auch die Transplantationsvorbereitung und -nachsorge unserer Patienten wird gewährleistet.
  • Bischofswerda liegt in der Nähe der Landeshauptstadt Dresden und ist von dort aus gut angebunden.

Arzt im KfH: Das erwartet Sie

Chronisch kranken Patienten Perspektiven aufzeigen, ohne ausschließlich auf die Wirtschaftlichkeit achten zu müssen – das ist meine Berufung.

 
Ihr Ansprechpartner
Herr Dr. med. Karl-Heinz Müller Internist mit Schwerpunkt Nephrologie
Telefon03771/5690-120
Ihre Bewerbung

Nutzen Sie bevorzugt unsere Möglichkeit der Online-Bewerbung - alternativ bewerben Sie sich bitte schriftlich.

Postalische Bewerbungen
KfH-Zentrale
Martin-Behaim-Straße 20
63263 Neu-Isenburg

FLEXIBLE HELFER GESUCHT!

Helfen Sie, um die Krise zu bewältigen.

Weitere Informationen