Aktuelle Stellenangebote

Hamburg
Hamburg
03. April 2020
Wuppertal
Nordrhein-Westfalen
01. April 2020
Kaiserslautern
Rheinland-Pfalz
26. März 2020
Ingelheim
Rheinland-Pfalz
25. März 2020
Kaiserslautern
Rheinland-Pfalz
23. März 2020
Ehingen
Baden-Württemberg
23. März 2020
Nördlingen
Bayern
23. März 2020
Wismar
Mecklenburg-Vorpommern
19. März 2020
Frankfurt-Niederrad
Hessen
19. März 2020
Eberswalde
Brandenburg
19. März 2020
Demmin
Mecklenburg-Vorpommern
19. März 2020
Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
19. März 2020
Osnabrück
Niedersachsen
19. März 2020
Bremen
Bremen
18. März 2020
Bad Kreuznach
Rheinland-Pfalz
11. März 2020
Oberhausen
Nordrhein-Westfalen
10. März 2020
Köln-Lindenthal
Nordrhein-Westfalen
09. März 2020
Geldern
Nordrhein-Westfalen
05. März 2020
Demmin
Mecklenburg-Vorpommern
05. März 2020
Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
05. März 2020
Amberg, Sulzbach, Rosenberg
Bayern
04. März 2020
Ruhrgebiet
Nordrhein-Westfalen
04. März 2020
Roding
Bayern
03. März 2020
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
03. März 2020
Regensburg
Bayern
02. März 2020
Magdeburg
Sachsen-Anhalt
02. März 2020
Markkleeberg
Sachsen
28. Februar 2020
Dillingen, Donauwörth, Nördlingen, Augsburg
Bayern
27. Februar 2020
Lichtenfels
Bayern
25. Februar 2020
Neu-Isenburg
Hessen
24. Februar 2020
Neu-Isenburg
Hessen
19. Februar 2020
Frankfurt-Ginnheim
Hessen
18. Februar 2020
Oldenburg
Niedersachsen
18. Februar 2020
Nürnberg-Langwasser
Bayern
17. Februar 2020
Nürnberg-St. Johannis
Bayern
17. Februar 2020
München-Schwabing
Bayern
13. Februar 2020
Recklinghausen
Nordrhein-Westfalen
13. Februar 2020
Neumarkt
Bayern
13. Februar 2020
Wesel
Nordrhein-Westfalen
13. Februar 2020
Frankfurt am Main-Süd
Hessen
07. Februar 2020
Fulda
Hessen
03. Februar 2020
Trier
Rheinland-Pfalz
31. Januar 2020
Roth
Bayern
29. Januar 2020
Hagen
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Bochum
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Köln-Porz
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Köln-Longerich
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Köln-Mülheim
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Bergisch Gladbach
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Bergisch Gladbach
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Köln-Mülheim
Nordrhein-Westfalen
27. Januar 2020
Stralsund
Mecklenburg-Vorpommern
27. Januar 2020
Krefeld, Geldern, Düsseldorf, Wuppertal, Solingen, Bottrop, Wesel
Nordrhein-Westfalen
24. Januar 2020
Köln-Ehrenfeld
Nordrhein-Westfalen
24. Januar 2020
Tirschenreuth
Bayern
23. Januar 2020
Bergisch Gladbach
Nordrhein-Westfalen
22. Januar 2020
Bad Orb
Hessen
08. Januar 2020
Keine Ergebnisse.
Kein passendes Stellenangebot gefunden?

Entdecken Sie unsere Hospitations- & Famulatur-Angebote
Unsere Standorte

Das KfH bietet Ihnen an über 200 Standorten bundesweit eine Vielfalt an sinnhaften und interessanten Tätigkeitsfeldern.

zur Karte

KfH-Mitarbeiter mit jungem Patienten

Berufung leben. Gemeinsam.

Im KfH arbeiten verschiedene Berufsgruppen Hand in Hand in einem bundesweiten Netzwerk tagtäglich zusammen, um den Patienten eine umfassende Versorgung bieten zu können. Die meisten unserer Mitarbeiter sind Pflegekräfte oder Ärzte, viele arbeiten in der Verwaltung oder der Logistik, wieder andere sind im psychosozialen Dienst oder der Sozialberatung tätig. So unterschiedlich unsere Berufe auch sein mögen, eint uns doch eine gemeinsame Berufung: Wir setzen uns dafür ein, das Leben nierenkranker Patienten lebenswert zu machen.

Karriere und Berufsvielfalt beim KfH

Berufe

Arbeiten im KfH

Das KfH bietet Ihnen an über 200 Standorten bundesweit eine Vielfalt an sinnhaften und interessanten Tätigkeitsfeldern, um sich beruflich zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Egal, ob Sie als Arzt oder Pflegekraft in einem unserer KfH-Zentren arbeiten, wichtige Aufgaben in der Sozialberatung übernehmen oder uns in der Verwaltung, der Logistik oder in der Medizintechnik unterstützen – Ihr Engagement trifft im KfH auf Wertschätzung und aussichtsreiche Zukunftsperspektiven.

KfH-Patient im Gespräch mit KfH-Auszubildender

Schüler und Studenten

Die Schule haben Sie erfolgreich gemeistert – jetzt heißt es, den für Sie besten Einstieg in die Berufswelt zu finden. Dafür warten bei uns auf Sie gleich vier Ausbildungsberufe und zwei duale Studiengänge, mit denen Sie optimal durchstarten und gemeinsam mit uns Ihren künftigen Beruf zur Berufung machen können.

Nutzen Sie das bundesweite KfH-Netzwerk für Ihre Famulatur: Sie erhalten damit einen ersten Einstieg beim Experten im Bereich der konservativen Nephrologie, sowie aller gängigen Nierenersatzverfahren und der Transplantationsvorbereitung und -nachsorge und nutzen Sie das bundesweite KfH-Netzwerk für Ihre berufliche Entwicklung.
 

Junge Menschen beim Arbeitgeber KfH

Freiwilligendienste

Ein gutes Gefühl, für andere da zu sein

Ob Sie erst einmal in die Arbeitswelt hinein schnuppern, sich für einen sozialen Zweck engagieren oder freiwillig tätig sein möchten – mit dem Bundesfreiwilligendienst oder einem Freiwilligen Sozialen Jahr im KfH übernehmen Sie in jedem Fall eine sinnstiftende und interessante Aufgabe – und sind dabei eine echte Hilfe für unsere Patienten und das Behandlungsteam.

Sammeln Sie als Freiwilliger im KfH wertvolle Lebenserfahrungen und profitieren Sie dabei von der engagierten Begleitung durch unsere Mitarbeiter. Während des 6- bis 18-monatigen „Bufdi“-Einsatzes lernen Sie spannende KfH-Arbeitsbereiche wie die Dialyse, die Technik oder die Logistik kennen. Hier erfahren Sie viel über die unterschiedlichen Tätigkeiten im KfH, die immer auf das Wohl der Patienten ausgerichtet sind. Sie haben auch direkten Kontakt zu Patienten und erhalten interessante Einblicke in die Behandlung chronisch nierenkranker Menschen.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot, das von allen Frauen und Männern nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht angenommen werden kann. Zeigen Sie uns Ihr Engagement und bewerben Sie sich als „Bufdi“ bei uns. Aktuelle Angebote hierzu finden Sie in unserem Stellenmarkt. Sie können sich aber auch direkt in einem KfH-Zentrum in Ihrer Region bewerben.

Allgemeine Informationen zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie hier:
www.bundes-freiwilligendienst.de/bfd/

Jugendliche und junge Erwachsene, die Ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und zwischen 15 und 26 Jahre alt sind, können im KfH ein von Bund und Ländern gefördertes Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Sammeln Sie wertvolle Berufs- und Arbeitserfahrungen, und unterstützen Sie uns bei der Patientenversorgung vor Ort. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Versorgung der Patienten mit Speisen und Getränken, allgemeine Logistikdienste sowie wichtige Betreuungsaufgaben Seite an Seite mit unseren Pflegekräften. 

Ihr Engagement lohnt sich

Sie erhalten von uns ein monatliches Taschen- bzw. Verpflegungsgeld, sind während der gesamten Laufzeit kranken- und pflegeversichert und werden an insgesamt 25 Seminartagen geschult. So stellen wir sicher, dass dieses für Sie so wichtige Jahr eine persönliche Bereicherung für Sie darstellt und Sie idealerweise beruflich weiterbringt – ganz nach dem Motto: Anderen helfen und gleichzeitig selbst etwas für sich dazu gewinnen.

Allgemeine Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr finden Sie hier:
www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/

Ihre Ansprechpartnerin

Isabella Calabrese
FR Betriebliches Gesundheitsmanagement und Personalmarketing

Telefon 06102/359-327
E-Mail bewerbung@kfh-dialyse.de

Im KfH arbeiten und sich weiterbilden

Fort- und Weiterbildung

Unser Auftrag für die Zukunft

Vertiefen Sie Ihr Wissen, um neue Verantwortung und Aufgaben zu übernehmen. Unsere speziellen Fortbildungsangebote richten sich an alle Mitarbeiter des KfH - an Ärzte, Pflegekräfte und Medizinische Fachangestellte genauso wie an Medizintechniker, Logistiker und Verwaltungsmitarbeiter. Mit unseren maßgeschneiderten Qualifizierungsmöglichkeiten gestalten Sie Ihren persönlichen Berufsweg und entwickeln sich kontinuierlich weiter. 

Wissen aus der Praxis für die Praxis

Das KfH bietet im eigenen Bildungszentrum industrieunabhängige Fort- und Weiterbildung und macht damit die Teilnehmer fit für gegenwärtige und künftige Aufgaben und Herausforderungen.

Das Bildungszentrum schult in Seminaren, Workshops und Symposien unterschiedliche Berufsgruppen, die am Versorgungsprozess für nierenkranke Patienten beteiligt sind. Basierend auf aktuellem Knowhow schulen die Referenten des KfH-Bildungszentrums praxisnah und methodisch professionell.

Darüber hinaus fördern Netzwerke den kontinuierlichen Austausch mit Fachexperten und die Nachhaltigkeit der Wissensvermittlung.